• Persönliche Beratung 0821/564544
  • Nachhaltig produzierte Weine
  • Persönlich für Sie ausgesucht
  • Direktimport seit 2009
  • Versandkostenfrei ab 100 €
  • Persönliche Beratung 0821/564544
  • Nachhaltig produzierte Weine
  • Persönlich für Sie ausgesucht
  • Direktimport seit 2009
  • Versandkostenfrei ab 100 €

DeMorgenzon Maestro Red 2019

19,90 €
(1 l = 26,53 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Toller Bordeaux: Seidig, kräftige Textur, unwiderstehliches Aroma.

Bordeaux-Blend. Schwarze Johannisbere, fruchtige und rauchige Aromen von Pflaume und Kräutern. Am Gaumen seidig aber mit kräftiger Textur und reifen Tanninen.


Cuvee aus 36% Merlot, 35% Cabernet Sauvignon, 14% Cabernet Franc, 10% Petit Verdot, 5% Malbec.


Anbau: Diese Weinberge befinden sich auf der Farm DeMorgenzon im Stellenboschkloof. Die Böden bestehen größtenteils aus verwittertem Granit, was den Weinen einen natürlichen Überschwang und jugendliche Kraft verleiht. Die mit Spalieren bepflanzten Weinberge werden so bewirtschaftet, dass ein natürlicher hoher Säuregehalt und eine volle Geschmackskonzentration gewährleistet sind.


WEINBEREITUNG UND REIFUNG Die Früchte wurden sorgfältig von Hand sortiert und natürlich vergoren, als ganze Beeren. Nach der Gärung wurde eine zweiwöchige Mazeration durchgeführt, gefolgt von einer sanften Pressung. Die Reifung erfolgte für insgesamt 18 Monate in französischer Eiche, in einer Auswahl von 300-Liter-Fässern und 3000-Liter-Foudres.

Zusätzliche Produktinformationen

eingeführt von
Isanga - Daniel Klein, Erhart-Kästner-Str. 26, D-86161 Augsburg
Erzeuger
DeMorgenzon, 7599 Stellenbosch, Südafrika
Allergenhinweis
enthält Sulfite
abgefüllt von
DeMorgenzon, 7599 Stellenbosch, Südafrika
Abfüllung
Flasche
Anbauland
Südafrika
Anbauregion
Stellenbosch
Weinart
Rotwein
Weingut
DeMorgenzon
Flaschengröße
0,75 l
Rebsorten
36% Merlot 35% Cabernet Sauvignon 14% Cabernet Franc 10% Petit Verdot 5% Malbec
Alkoholgehalt in Vol.%
14,34
Restzucker
1,39
Säuregehalt
5,43
ph-Wert
3,58
Verschluss
Kork
Jahrgang
2019